Mittwoch, 25. April 2012

Produkttest: Bärbel Drexel


Ich habe von Bärbel Drexel zwei tolle Produkte zum Testen erhalten, die ich euch gerne vorstellen würde. Der Kontakt zu Bärbel Drexel war sehr freundlich und ich habe die Ware schnell und gut verpackt erhalten, sodass nichts beschädigt werden konnte.



Im Shop von Bärbel Drexel findet ihr wertvolle Nahrungsergänzungsmittel, Naturkosmetik und Wohlfühl-Accessoires.

Die Rohstoffe stammen aus naturreinem und kontrolliertem Anbau. Es werden nur naturreine, ätherische und pflanzliche Öle verwendet. Außerdem werden nur natürliche farbgebundene Rohstoffe wie Pflanzenextrakte und mineralische Pigmente verwendet.

Bärbel Drexel ist strikt gegen Tierversuche und Mitglied im Internationalen Herstellverband gegen Tierversuche in der Kosmetik e. V.

Die Natur ist Vorbild bei Aufbau und Zusammensetzung der Nahrungsergänzung. Hautspezifische Rezepturen werden bei der Naturkosmetik angewandt.

Die Entwicklung und Produktion erfolgt im hauseigenen Naturlabor und es werden regelmäßig interne und externe Qualitätskontrollen auf höchstem Niveau angewandt. Außerdem werden regelmäßige Prüfungen durch externe Prüfinstitute durchgeführt.

Im Online-Shop von Bärbel Drexel findet ihr Nahrungsergänzungen für z. B. Abwehrkräfte und Stärkung, Herz und Kreislauf, Cholesterin-Spiegel, Magen und Darm und noch vieles mehr.

Man findet Gewürze und Salze, Powernahrung, Bio-Tee und noch viele weitere interessante Produkte.

Unter Naturkosmetik findet man Kosmetik für reife, trockene, unreine und normale Haut, sowie auch für Baby- und Männerhaut. Es gibt spezielle Pflegen für Lippen, Deos und Düfte, Cellulite-Pflege, Badezusätze und noch viele Produkte mehr.

Am Besten überzeugt ihr euch selbst und schaut einfach mal bei dem Shop vorbei.

  

Und das habe ich von Bärbel Drexel erhalten:










Dieses Raumspray hat einen spritzig-frischen Duft  und besteht aus einer 100 % naturreiner ätherischer Ölmischung  mit u. a. Litsea Cubea, Mandarine und Orange.
Es riecht sehr frisch und ist überhaupt nicht aufdringlich. Der Duft ist sehr fruchtig und lässt die Wohnung wieder angenehm riechen. Ein paar Sprüher genügen um den Raum / die Räume für mehrere Stunden zu erfrischen, einfach toll.















Dieses Gel enthält echtes Rosenwasser und wurde speziell für die empfindliche Haut im Augenbereich entwickelt. Durch das kühlende Gel kann die Haut an den Augenpartien frischer, entspannter und vitaler aussehen.
Wirkstoffe wie Carnitin und Coffein zeichnen sich durch ihre stimulierende Funktion auf den Energiestoffwechsel der Zellen aus. Die Durchblutungsfunktion wird verbessert und der Abtransport aus dem Gewebe wird gefördert.
Extrakte aus Birke, Brennnessel und Mäusedorn sind bekannt für ihre positiven Impulse bei schlaffem Gewebe. Sie unterstützen die Festigkeit des Bindegewebes und zeigen „entwässernde“ Eigenschaften. Sacha Inchi-Öl und brasilianischer Pfefferbaumextrakt regen die Zellregeneration und Zellaktivierung an. Die enthaltenen Linolsäuren versorgen die Zellmembrane und erhöhen dadurch die Hautelastizität.
Anwendung:
Das Gel täglich auf die dünne und sehr empfindliche Haut um die Augenpartien auftragen. Es ist auch für Menschen geeignet, die unter Hautrötungen und Augenringen leiden. Auf die gereinigte Haut auftragen, einziehen lassen und anschließend die Tagespflege und evtl. Make-Up darüber verteilen.
Ich habe das Augen-Gel direkt über mehrere Tage getestet und ich muss sagen, dass die Augen tatsächlich nicht mehr so müde aussehen. Es lässt sich super auftragen und ist sehr angenehm kühl, was direkt einen Energie-Schub gibt. Es riecht sehr angenehm und zeiht schnell in die Haut ein.



Fazit:
Bärbel Drexel ist ein toller Anbieter für Nahrungsergänzung und Naturkosmetik. Gerade für Menschen mit Erkrankungen oder Hautproblemen sind diese Produkte sehr zu empfehlen. Sie bestehen aus natürlichen Rohstoffen und es werden keine Tierversuche angewandt, was ich wieder sehr toll finde.
Danke, dass ich Ihre Produkte testen durfte, es war mir eine Freude.
Reaktionen:

1 Kommentar:

  1. Auch die Produkte von Bärbel Dexel kommen nicht ohne Tierversuche aus! Traurig, aber wahr! Das war schon mal anders!

    AntwortenLöschen