Dienstag, 4. Dezember 2012

Produkttest: Stevita von Radlberger


 

 

Ich möchte euch gerne über ein neues Produkt berichten, dass ich selbst vorher auch noch nicht kannte: Stevita von Radlberger. Ich habe netterweise zwei Flaschen zum Testen erhalten und war schon sehr gespannt, wie es schmecken wird. Aber dazu später mehr.

Der Kundenkontakt war sehr freundlich und nett und ich habe innerhalb weniger Stunden eine Antwort per Email erhalten.
 
 
 
 

Das Unternehmen Radlberger wurde schon 1988 gegründet und hat den Sitz in Österreich. Radlberger produziert Einweg-PET Flaschen in den Gebinden 0,33 Liter, 0,5 Liter, 1 Liter, 1,5 Liter und 2 Liter.

Das Sortiment von Radlberger umfasst

·         stille und kohlensäurehaltige Limonaden,

·         Säfte,

·         Sodawasser,

·         Near Water Getränke,

·         Eistees,

·         Energy Drinks,

·         isotonische Getränke,

·         Kindergetränke,

·         Bio Produkte

·         Weine in PET Flaschen

 
 
Ich durfte die Neuheit Stevita von Radlberger testen, worauf ich mich sehr gefreut hatte. Diese Getränke sind mit der natürlichen Süße der Stevia-Pflanze gesüßt. Diese hat die 300 fache Süßkraft im Vergleich zu Zucker und ruft kein Karies vor! Außerdem hat diese Süße keine Kalorien und ist vor allem für Diabetiker geeignet.
 

Diese beiden Sorten durfte ich testen: 
 










Zutaten: Wasser, 8 % Apfel- und Sauerkirschsaft aus Saftkonzentrat, natürliches Tee-Aroma mit anderen natürlichen Aromen, Säuerungsmittel Zitronensäure, Schwarztee-Extrakt (0,02 %), Farbstoff E150d, Süßstoff Stevioglycoside.

Die Sorte Schwarztee-Sauerkirsche hat einen angenehmen Geschmack, jedoch schmeckt mir persönlich der Nachgeschmack etwas zu stark nach der Süße der Stevia-Pflanze. Dieses Tee-Getränk eignet sich aber super als Erfrischungsgetränk eiskalt oder jetzt für den kalten Winter als warmes Getränk. Meiner Familie hingegen hat Stevita sehr gut geschmeckt und war begeistert. Schade, dass man es hier nicht erhalten kann.

 








Zutaten: Wasser, 8 % Apfel- und Mandarinensaft aus Saftkonzentrat, natürliches Mandarinen-Tee-Aroma mit anderen natürlichen Aromen, Säuerungsmittel Zitronensäure, Farbstoff E150a, Weißtee-Extrakt (0,02 %), Süßstoff Stevioglycoside.

Die Sorte Weißtee-Mandarine hat mir persönlich nicht so gut geschmeckt. Durch die Stevia-Süße ist der Geschmack anfangs sehr süß und danach jedoch sehr bitter. Aber ich denke, es ist Geschmackssache! Auch dieser Tee hat meiner Familie wieder gut geschmeckt und war wirklich begeistert. Da meine Brüder und mein Vater unter Diabetes leiden, ist dieses Getränke natürlich optimal für sie.

 
 




Fazit:

Ich persönlich war nicht besonders überzeugt von dem Geschmack der neuen Getränke Schwarztee-Kirsche und Weißtee-Mandarine. Mir ist der Geschmack der Stevia-Süße noch nicht sehr vertraut, da er für mich anfangs immer zu süß und im Nachgeschmack zu bitter ist. Aber wie auch oben erwähnt, gefällt dieser Geschmack meiner Familie sehr gut – die Geschmäcker sind ja bekanntlich auch verschieden.

Trotzdem finde ich die Produkte sehr gut, da sie nur mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Radlberger verwendet ausschließlich keine künstlichen Inhaltsstoffe, was ein großer Pluspunkt ist.

 

Vielen Dank an das Team von Radlberger, dass mir dieser Produkttest ermöglicht wurde!

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen