Sonntag, 30. Juni 2013

Produkttest: reis-fit Pilz-Risotto

 

Ich hatte Glück und wurde über paart.de ausgewählt, zusammen mit vielen anderen Testern das neue Produkt von reis-fit „Pilz-Risotto“ zu testen und zu bewerten. Darüber habe ich mich sehr gefreut, da ich Reis sowieso sehr gerne mag und ein Fertiggericht immer mal ganz praktisch ist, wenn es mal schnell gehen soll. Da ich ein Fan von reis-fit bin und diese Produkte gerne kaufe, war ich auf das neue Produkt natürlich sehr gespannt!
 

reis-fit bietet jede Menge verschiedene Sorten von Reis an: egal ob Natur-Reis, Reisgebäck oder leckere Fertigreis-Produkte. Hier ist für jeden etwas dabei!

Bei Reis-fit geht es hauptsächlich um Wohlfühlen und Wohlbefinden. Sie helfen den Verbrauchern sich gesund zu ernähren und sich dabei auch wohl zu fühlen – ohne lästiges Kalorien zählen oder Diäten. Die Reisprodukte von Reis-fit sind von höchster Qualität und eignen sich hervorragend für eine gesunde Ernährung. Auch wenn es mal schnell gehen muss bieten Reis-fit leckere Alternativen an, die reich an Ballaststoffen sind.

Auf Reis-fit.de findet ihr auch  interessante Tipps für ein gesundes Mittagessen, alles über Ballaststoffe, Nährwerte, Vitamine und Mineralstoffe und sogar einen BMI Rechner. Schaut es euch einfach mal an.

Außerdem gibt es wichtige Ratschläge, wie man sich in der Mittagspause am Arbeitsplatz etwas bewegen kann, um fit zu bleiben.
 



 

reis-fit Pilz-Risotto

Das Pilz-Risotto von reis-fit ist aufgrund der Zubereitung ein ideales Gericht für die Mittagspause. Das erste Risotto für die Mikrowelle gelingt garantiert jedem, brennt nicht an und ist sehr schnell servierfertig. Dieses Gericht ist reich an Ballaststoffen, frei von konservierenden Stoffen und Geschmacksverstärkern.  

Zubereitung in der Mikrowelle:
100 ml frische Vollmilch in den Beutel zum Reis schütten und 2:30 Min. in der Mikrowelle bei 700 Watt erhitzen. Anschließend ca. 1 Min. gut umrühren und nochmal kurz stehen lassen, damit es schon cremig wird – fertig!
 
 

 

Mein Fazit zu reis-fit Pilz-Risotto

Ich habe am Samstag, den 29.06.13 meinen Mädels zum italienischen reis-fit Abend mit dem Pilz-Risotto eingeladen. Da ich nicht einfach „nur“ das Risotto anbieten wollte, habe ich mir überlegt, auch Tomaten und Paprika damit zu füllen und diese im Backofen warm zu machen. Wir waren alle sehr gespannt auf das neue Gericht.

Die Zubereitung ist wirklich sehr, sehr einfach, was ein großer Pluspunkt ist. Da ich selbst ab und zu auf der Arbeit ein Fertiggericht für die Mittagspause mache, muss es immer schnell gehen und gut schmecken! Das Pilz-Risotto wird einfach mit ein wenig Milch in der Mikrowelle erhitzt und muss danach gut umgerührt werden, damit die genaue Konsistenz eines Risottos entsteht. Dies gelang uns sehr gut und somit haben wir die Tomaten entkernt und halbiert und diese dann mit dem Risotto gefüllt, genauso wie die Paprika. Für ein paar Minuten ab in den Ofen und schon hatten wir ein leckeres Gericht gezaubert. Dazu gab es dann Lachsfilet und einen Salat.

Das Pilz-Risotto sah – nachdem wir es noch mit Petersilie verziert haben – recht ansprechend aus. Somit waren wir sehr auf den Geschmack gespannt. Mir persönlich hat es jedoch leider nicht sehr gut geschmeckt. Ich fand die Konsistenz nicht besonders gut und geschmacklich hat es mich nicht überzeugt. Schade eigentlich, da ich sonst ein großer Fan von reis-fit bin und immer mit den Produkten zufrieden war! Aber ich denke, dass dies natürlich auch eine Geschmackssache ist! Vielen meiner Mädels hat es leider auch nicht so gut geschmeckt. Der Reis musste auf alle Fälle mit Salz und Pfeffer nachgewürzt werden, da er kaum einen Geschmack hatte. Doch auch mit Nachwürzen war es leider nicht viel besser. Die Konsistenz war mehlig und es hat kaum nach Pilzen geschmeckt. Andere Gerichte von reis-fit schmeckten immer sehr frisch und sehr lecker, was ich leider vom Pilz-Risotto nicht behaupten konnte.  

Doch die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und ich finde, dass sich jeder selbst eine eigene Meinung darüber bilden sollte. Ich habe auch schon auf vielen anderen Blogs gelesen, dass ihnen das Gericht sehr gut geschmeckt hat! Also lasst euch davon nicht abschrecken und probiert es vielleicht einfach einmal selbst aus J  

Ich möchte mich trotzdem für diesen Produkttest bedanken und freue mich, dass ich das neue Pilz-Risotto von reis-fit zusammen mit Freunden testen durfte! Die Meinungen waren zwar verschieden, doch ihr solltet euch selbst eine eigene Meinung bilden.
 

 
Reaktionen:

1 Kommentar:

  1. wir haben auch getestet...ich werde es nicht nachkaufen...!
    LG Anna

    AntwortenLöschen