Dienstag, 9. Juli 2013

Produkttest: Lakonikos Olivenöl



Ich möchte euch gerne ein sehr hochwertiges und leckeres Olivenöl vorstellen, welches ausschließlich aus Griechenland kommt: Lakonikos Olivenöl.
Der Kundenkontakt zu Lakonikos war sehr nett und freundlich! Vorab habe ich schon viele interessante Informationen erhalten und bei Fragen wurde mir immer sehr schnell weitergeholfen, was ich sehr toll fand!
Das Paket mit dem Olivenöl habe ich nach wenigen Tagen sehr gut verpackt erhalten. Die Flasche hat mir optisch schon direkt sehr gut gefallen, doch dazu werde ich euch gleich mehr erzählen.



Lakonikos wurde von Joachim Trott und dem griechischen Bauern Vasilis Thomopoulos gegründet. Das Ziel war es, das hochwertige und reine Olivenöl aus seiner Heimat direkt von der Ölmühle nach Deutschland zu bringen. 2005 lernten sich die beiden am Strand in der Bucht von Lakonia, Peloponnes, Griechenland kennen. 2006 kam Vasilis nach Deutschland, um das gute Olivenöl auf den deutschen Markt zu bringen. Dabei war es sehr wichtig, dass für die Bauern und für die Verbraucher faire Preise bei bester Qualität ermöglicht werden. Im November 2007 war es dann soweit: Lakonikos Elia GmbH entstand!

Lakonikos und Elia
Der Name Lakonikos stammt vom Namen der Region Lakonia und bedeutet wörtlich: „aus Lakonia kommend“. Das Öl stammt ausschließlich aus dieser Gegend. Lakonia ist eine griechische Präfektur, die im Süden der Peloponnes liegt. Lakonia befindet sich zwischen zwei Gebirgszügen, die das Gebiet in der Antike zu einer Festung machten. Der Name Elia ist das griechische Wort für Olive.


Olivenöl
Olivenöl wird hauptsächlich in den Mittelmeerländern das ganze Jahr über verzehrt. Es wird in jeder Küche gern verwendet, egal ob zu Verfeinern von Speisen, als Salatdressing, zum Kochen, Braten, Backen oder Marinieren.

Das Olivenöl von Lakonikos stammt ausschließlich aus der Region Lakonia. Das trockene Klima zusammen mit der sorgfältigen Verarbeitung der Früchte bei niedrigen Temperaturen sind wichtige Gründe, weshalb das Öl durch seinen fruchtigen Geschmack und goldgrüne Farbe ein ganz besonderes Naturprodukt ist.

Olivenöl und die Gesundheit

Olivenöl ist gut für Herz und Blutgefäße und hat eine blutdrucksenkende Wirkung. Außerdem enthält Olivenöl wertvolle ungesättigte Fettsäuren und können somit beim Abnehmen verhelfen. Wenn Olivenöl im Dünndarm angekommen ist vermittelt es dem Körper nämlich, dass man satt ist und somit wird das Hungergefühl verringert.
Dazu wurde wissenschaftlich bewiesen, dass 2 Löffel Olivenöl bei täglicher Einnahme das Krebsrisiko senken soll.

Und noch ein Tip für die Frauen: wer seine Nägel regelmäßig in Olivenöl badet, leidet nicht mehr an brüchigen Nägeln! Probiert es doch einfach einmal aus :-)
Bag-in-Box: eine praktische Verpackungslösung

Die praktische Bag-in-Box (Beutel im Karton) ist eine gute Lösung, da diese das hochwertige Olivenöl vor Licht und Sauerstoff schützt und daher auch länger haltbar macht. Somit ist das Öl immer frisch und der letzte Tropfen ist noch genauso gut und hochwertig wie der erste.



Wer nun neugierig geworden ist und sich fragt, wo und wie das Olivenöl angebaut wird, kann sich auf der Homepage von Lakonikos hierinformieren.


Nun möchte ich euch jedoch vorstellen, was ich für meinen Produkttest erhalten habe und welche Gerichte ich damit schon zaubern konnte!



 

 

Olivenöl Lakonikos 60 ml

Ich habe 2 Flaschen Lakonikos Ölivenöl nativ extra (kaltextrahiert) erhalten. Ein Fläschchen kostet im Online-Shop 2,50 €. Eine optimale Größe, um das Olivenöl zu probieren und sich davon zu überzeugen!
Ich habe diese 2 Fläschchen meiner Mutter zum Testen gegeben, da sie auch sehr gerne mit Olivenöl kocht oder Salate zubereitet. Sie fand den Duft des Olivenöls schon sehr ansprechend und war auch von der Qualität mehr als begeistert!









 

 

Olivenöl Lakonikos 750 ml

Zusätzlich habe ich für meinen Produkttest eine 750 ml Flasche Lakonikos Olivenöl nativ extra (kaltextrahiert) erhalten, um es ausgiebig zu testen. Die Flasche ist im Online-Shop für 14,70 € erhältlich.























Mein Fazit zu Lakonikos Olivenöl:

Mich hat die Flasche des Olivenöls schon direkt angesprochen, als ich das Paket ausgepackt habe. Sie ist sehr schmal und hoch und sieht sehr hochwertig aus – ideal um in die Küche zu stellen, anstatt in den Schrank!
Als ich die Flasche geöffnet habe, kam mir direkt ein sehr leckerer, angenehmer Duft entgegen. Kein Vergleich zu den herkömmlichen Olivenölen aus dem Supermarkt! Ich konnte es kaum abwarten, damit mein erstes Gericht zuzubereiten.
Zuerst habe ich mir einen Tomaten-Mozzarella Salat damit angerichtet. Ich persömlich verwende dafür sehr gerne hochwertiges Olivenöl, da es einfach besser schmeckt:



Das Olivenöl hat wirklich eine sehr schöne Farbe: gold-grün ist es und man kann direkt sehen und riechen, dass es eine hohe Qualität aufweist. Zusammen mit etwas Balsamico-Creme und frischen Kräutern ist dieses Gericht ein perfektes Abendessen für die warmen Sommertage! Durch das Olivenöl sieht der Salat sehr ansprechend aus und ich konnte es kaum erwarten, dieses zu probieren.

Der Geschmack war einfach super: es schmeckt sehr mild und richtig nach Oliven, so wie man es sich auch eigentlich von einem guten Olivenöl erhofft. Bei dem Salat kam der Geschmack wirklich richtig gut zur Geltung – einfach super! Ich kann mir gut vorstellen, dass man dieses Olivenöl für viele Gericht verwenden kann, egal ob zum Kochen, Backen, Verfeinern oder Marinieren – es schmeckt einfach lecker und eignet sich vor allem hervorragend für mediterrane Gerichte.

Ab sofort werde ich euch ab und an ein paar leckere Rezepte mit diesem Olivenöl bereitstellen. Eine Übersicht zu den Rezepten findet ihr oben auf meinem Blog. Wenn ihr also mal nicht wisst, was ihr kochen sollt, könnt ihr gerne bei mir vorbei schauen und diese Gerichte nach kochen. Über Kommentare würde ich mich natürlich auch sehr freuen :-)

Ich möchte mich bei Lakonikos bedanken, dass mir dieser tolle Produkttest ermöglicht wurde! Ich kann euch dieses Olivenöl wirklich nur weiterempfehlen! Es hat eine sehr hohe Qualität die man riechen, sehen und vor allem schmecken kann. Dafür finde ich übrigens den Preis sehr angemessen, da dieses Olivenöl alle wichtigen Bestandteile beinhaltet und somit sehr gesund ist! Ich würde es auf jedenfall gerne wieder nachkaufen!
Reaktionen:

1 Kommentar:

  1. Ich kann diesen Testbericht nur bestätigen. Ich habe jetzt schon mehrfach das Lakonikos Olivenöl 750ml bestellt. Es schmeckt fruchtig mit einem leicht pfefferigen Geschmack, man könnte es direkt aus der Flasche trinken. Inzwischen habe ich auch mal wieder andere Olivenöle aus dem Lebensmittelmarkt probiert, dabei mich eher an den höheren Preisen orientiert. Der direkte Vergleich mit dem Lakonikos Elia Olivenöl führte dazu, dass ich die anderen Olivenöle aufgrund eines im Vergleich bitteren Geschmacks entsorgt habe.

    AntwortenLöschen