Donnerstag, 1. August 2013

Rezept: Hähnchenbrust in Balsamico-Sauce mit Rosmarin-Kartoffel


Zutaten für 4 Personen:

4 Hähnchenbrustfilets
500 g Kartoffeln
Salz, Pfeffer
Lakonikos Olivenöl
1 EL Zucker
5 EL Aceto Balsamico
250 ml Gemüsebrühe
150 g Creme Fraiche
400 g Tomaten
Basilikum (frisch oder getrocknet)
Rosmarin (frisch, getrocknet oder gemahlen)




Zubereitung Rosmarin-Kartoffel:

Die rohen Kartoffeln mit Schale (wer möchte) gut abwaschen und vierteln. Diese dann in eine größere Schüssel geben und kräftig mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Danach einen ordentlichen Schuss Lakonikos Olivenöl darüber geben und alles gut vermischen.
Die Kartoffeln werden anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilt und bei 200 Grad ca. 30 Min. im Backofen gebacken.



Zubereitung Hähnchenbrustfilets:

Hähnchenbrustfilets mit kaltem Wasser abwaschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer gut würzen. LakonikosOlivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin scharf anbraten. Danach bei mittlerer Hitze das Fleisch durchbraten und danach warm stellen.
Das restliche Bratöl mit dem Balsamico und der Gemüsebrühe ablöschen. Wer möchte, kann noch ein wenig Zucker dabei geben. Creme Fraiche unterrühren und die Sauce ca. 5 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, entkernen und fein würfeln. Basilikum waschen und fein hacken. Dies dann in die Sauce geben, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und erhitzen.

  

Die Hähnchenbrust längst etwas aufschneiden, die Sauce darüber geben und wer möchte,  mit Basilikum garnieren. Wenn die Rosmarin-Kartoffeln fertig sind, diese mit anrichten. Dazu schmeckt sehr gut ein leichter Blattsalat – Fertig!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen