Dienstag, 2. Januar 2018

Produkttest: ILIFE – Saug & Wischroboter Beetles V5s Pro


Hallo meine Lieben! Heute habe ich einen ganz besonderen Produkttest für euch, denn ich habe vom Unternehmen ILIFE Robot Germany die Möglichkeit bekommen, einen Saug- und Wischroboter zu testen und diesen möchte ich euch heute ganz genau vorstellen.



Viele kennen ja das Problem – gerade auch, wenn man Haustiere zu Hause hat, könnte man täglich die Wohnung saugen, da sich die lästigen Tierhaare überall verteilen. Bei uns kommt noch hinzu, dass aufgrund unserer beiden Katzen das Badezimmer täglich gesaugt werden muss, da die beiden grundsätzlich das Katzenstreu aus der Katzentoilette rausscharren. Für dieses Problem habe ich mir dieses Jahr den Dyson V6 Motorhead gekauft, da ich es leid war, jedes mal den Staubsauger aus dem Schrank zu holen und das Kabel aufzuziehen. Den Dyson hängt nun an der Wand und ich kann ihn – dank eines Akkus – immer verwenden, wann ich es möchte.

Nun war ich natürlich auch neugierig auf einen Saugroboter – schließlich spart man sich mit solch einem Gerät wertvolle  Zeit. Deshalb war ich sehr auf diesen Produkttest von ILIFE gespannt. Das Beste: dieser Roboter hat eine Saug- und Wischfunktion! Das hat mich natürlich noch viel neugieriger gemacht und ich konnte es kaum erwarten, das Gerät auszuprobieren. Bevor ich euch den Roboter aber vorstelle, möchte ich euch aber gerne erst mal das Unternehmen selbst vorstellen.


ILIFE Saugroboter

ILIFE wirbt mit dem Slogan „Für mehr Lebenszeit“ – und das ist tatsächlich so! Dank eines Saugroboters von ILIFE kann man die gewonnene Zeit für wichtigere Dinge nutzen, denn der Roboter erledigt die Reinigung der Böden von selbst. Wer viel Wert auf saubere Wohnräume legt, weiß auch, dass es viel Zeit in Anspruch nimmt. Die ILIFE Saug- und Wischroboter können deshalb einen Teil dieser regelmäßigen Alltagsarbeiten abnehmen und ermöglichen es, dass man sich mehr Zeit für Schönere Dinge nehmen kann.

ILIFE ist die Marke für innovative Produkte und wird vor allem in den USA am Meisten verkauft. Aber auch in Deutschland ist ILIFE mittlerweile eine bekannte Marke als Hersteller und Lieferant. Mit ILIFE Robot Germany bietet das Unternehmen Staubsauger- und Wischroboter an und konnte bereits tausende zufriedene Kunden weltweit gewinnen – als Besteller mit über 1.250 Bewertungen in den USA.

Auf der Homepage von ILIFE Germany findet ihr alle Produkte, die derzeit angeboten werden:

·      ILIFE V80
     ein Roboter mit zwei Reinigungsarten: Saugen und Wischen. Dieser Roboter ist aktuell das neueste Modell von I LIFE.

·      ILIFE V3s Pro 
     ein smarter Saugroboter übernimmt die Reinigung bei einfacher Bedienung.

·      ILFE A6
     der ultraflache und talentierte Premium Saugroboter.

·      ILIFE A4s 
     der smarte Saugroboter mit starker Reinigungspower.

·      ILIFE V5s Pro
     ein Saug- und Wischroboter mit extrem langer Wischleistung.


Die Roboter können auf der Homepage von ILIFE bestellt werden, sind aber auch beispielsweise bei Amazon erhältlich. Über den ILIFE Online-Shop könnt ihr per PayPal, Amazon Payments, Kreditkarte oder Vorkasse zahlen. Der Versand ist ab einem Bestellwert von 99,00 EUR kostenlos, unter einem Bestellwert von 99,00 EUR betragen die Versandkosten 4,90 EUR.

Nun  möchte ich euch gerne den Saug- und Wischroboter von ILIFE vorstellen und von meinen persönlichen Erfahrungen berichten.


Allgemeines

Dieser Roboter von ILIFE bietet zwei Reinigungsarten: Saugen oder Wischen. Durch einen Wechsel des Tanks kann aus dem leistungsstarken Staubsauger in wenigen Sekunden ein Wischroboter werden. Wie das funktioniert? Dank eines Tanks, welcher mit Wasser befüllt wird, gelangt das Wischwasser durch eine spezielle Verrieselungstechnik auf das am Roboter angebrachte Mikrofasertuch. So wird das Wasser ganz fein auf dem Boden verteilt.



Lieferumfang:

Saug-Wisch-Roboter V5s Pro
Home Base Ladestation
Adapter-Kabel
Fernbedienung (inkl. Batterien)
2 zusätzliche Seitenbürsten
zusätzlicher Feinpartikel-Filter
Reinigungswerkzeug
Wischmodul + Mikrofasertuch
Wischtank
Bedienungsanleitung

Saugfunktion

Der Saug- und Wischroboter hat eine kraftvolle Saugeinheit und in Kombination mit den seitlichen Rotorbürsten befreit er zuverlässig alle Böden von Schmutz und Staub. Dank eines BLDC-Motors sorgt er für eine kontinuierliche Saugleistung. Der Gen 1 Cyclone Power-Motor hat eine sehr starke Saugkraft, um auch größere Unreinheiten wie zum Beispiel Katzenstreu aufzusaugen. Durch die seitlich rotierenden Bürsten erreicht der ILIFE V5s Pro auf Hartböden sehr gute Reinigungsergebnisse und kann sogar Ecken problemlos reinigen.


Sensoren

Der Roboter verfügt außerdem über 13 Gruppen von Infrarot-Sensoren, die alles sehr gut im Blick haben. Somit ist auch ein Anstoßen an Möbelstücken nicht möglich, denn durch die Sensoren wird der Roboter beispielsweise vor einem Schrank langsamer und stößt nur sehr leicht daran. Dank der noch angebrachten Stoßdämpfer kann kein Möbelstück beschädigt werden. Durch einen integrierten Treppenfallschutz schützt sich der Roboter selbst vor dem Stürzen – er erkennt dadurch Fallhöhen und wendet beispielsweise an Treppenabsätzen automatisch. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Roboter sehr flach ist und somit auch super unter Möbelstücke wie Bett, Couch oder Tische kommt.

Programmierung

Ein individueller Reinigungsplan kann anhand der mitgelieferten Fernbedienung selbst programmiert werden. So kann man beispielsweise dem Roboter befehlen, dass er zu einer bestimmten Tageszeit die Wohnung saugt. Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku ermöglicht bis zu 120 minütige Reinigungszyklen. Wenn der Akkustand jedoch zu niedrig ist, fährt der Roboter selbstständig zur Home Base Ladestation zurück und lädt sich auf, um anschließend den Reinigungsvorgang fortzusetzen.


Wischfunktion

Der Wischtank des Roboters verfügt über 300 ml Fassungsvermögen. Durch eine spezielle Verrieselungstechnik reicht diese Tankfüllung aus, um bis zu 180 m² zu wischen! Beim Einsetzen des Wischtanks wechselt der Roboter automatisch in den Wischmodus und schaltet die Saugeinheit ab, um Energie zu sparen. Für die Wischfunktion muss ein Modul an die Unterseite des Roboters angebracht werden, wo ein Microfaser-Tuch angebracht ist. Der V5s Pro wischt entweder automatisch per Zufallsteuerung oder mit Hilfe per Navigation gezielt Bahn für Bahn – für saubere Flächen.





Feinpartikel-Filter

Die Staubbox enthält keinen Beutel, dafür aber einen Filter, um Allergene aus der Abluft zu filtern. Er reduziert somit die durch den extra breiten Feinpartikel-Filter Allergene in der Luft auf ein Minimum. Er trägt somit dazu bei, dass sich Allergiker zu Hause wohler fühlen. Die Staubbox fasst 300 ml und kann ganz einfach regelmäßig entleert werden. Das Partikelfiltersieb kann ausgewaschen werden.





Alle Vorteile auf einen Blick:
-          
       Easy Start
-          Programmierbar
-          extrem leise
-          bis zu 120 Minuten Laufzeit
-          BLDC Motor für mehr Saugkraft
-          Auto-Aufladung
-          Treppen-Fallschutz
-          Hinderniserkennung


Unser Fazit:

Wir haben den ILIFE V5s nun ca. 2 Wochen in Gebrauch und konnten ihn somit auf Herz und Nieren testen. Wie ich schon bereits oben erwähnt habe, bin ich im Besitz eines Dyson V6 Motorhead, welchen ich täglich mehrmals benutze. Dank unserer beiden Stubentiger gibt es (leider) immer Verschmutzungen auf dem Boden, deshalb habe ich nun den Saug- und Wischroboter mehrmals getestet.

Allgemeines:

Als ich das Gerät erhalten und ausgepackt habe, war ich auf dem ersten Blick wirklich überzeugt von dem tollen Design. Er hat eine sehr schöne Farbe und sieht nicht so riesig aus. Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick auch wirklich tadellos – er wirkt absolut nicht billig, sondern eher hochwertig und robust. Dazu kommt, dass der Lieferumfang wirklich super ist: neben dem Roboter und der Ladestation sind auch noch weitere Seitenbürsten enthalten sowie ein weiteres Mikrofaserwischtusch – dies fand ich wirklich sehr positiv! Somit kann man sofort das Gerät einsetzen und hat sogar noch Ersatzteile, welche man nach ein paar Wochen austauschen kann.


Nach dem Auspacken habe ich das Gerät erst einmal vollgeladen. Dazu habe ich die Ladestation wie in der Beschreibung angebracht – diese muss relativ frei stehen, an den Seiten soll mindestens 1 Meter Platz sein und vor der Ladestation ca. 2 – 3 Meter. Den Roboter habe ich dann eingeschaltet und den ersten Testversuch gemacht – auf der Fernbedienung gibt es einen „Home“-Button. Als ich diesen betätigt habe, ist der Roboter von selbst direkt auf die Ladestation gefahren – super!
Nach ca. 3 Stunden Ladezeit war der Roboter einsatzbereit.

Die Saugfunktion

Nachdem der Roboter vollständig geladen war, konnte ich mit meinem ersten richtigen Test beginnen. Ich habe eine ca. 90 m² große Wohnung, wovon der Roboter aber – aufgrund einer Treppe – ein Zimmer von ca. 10 m² nicht saugen kann (außer ich würde ihn hochtragen). Ich habe viele Möbel in meiner Wohnung stehen und war daher sehr gespannt, wie er das meistert.




Beim ersten Versuch ist mir direkt aufgefallen, dass der Roboter relativ leise ist, was ich sehr positiv finde. Die Lautstärke soll etwa bei 50 dB liegen, im Power-Modus bei etwa 60 dB. Im automatischen Modus fährt der Roboter kreuz und quer durch die Wohnung, ohne ein System zu haben. Dennoch muss ich sagen, dass er alles sehr ordentlich einsaugt, auch wenn er manche Stellen mehrmals anfährt.

Hindernisse wie Möbel oder Wände meistert er auch wirklich super: durch die integrierten Sensoren fährt er langsamer an die Hindernisse heran und dank des Stoßdämpfers an der Vorderseite des Roboters stößt er nur leicht daran an – hierbei kann aber nichts verkratzt oder beschädigt werden. Dank der seitlich angebrachten Bürsten werden auch Ecken problemlos von Staub befreit, was ich wirklich super finde!

Die Saugleistung ist ebenfalls ausreichend – er saugt kleinere Partikel wirklich problemlos ein, sowie auch Tierhaare oder Katzenstreu (dazu muss ich sagen, dass ich Mikro-Katzenstreu verwende, welches nicht sehr groß ist).




In der Wohnung selbst habe ich eigentlich keine Teppiche liegen, außer im Badezimmer. Dort liegt ein kleinerer Hochflor-Teppich und ich war gespannt, wie er diesen meistert. Er fährt einfach auf den Teppich drauf und um diesen hochzufahren, kann er die Räder automatisch ausklappen – einfach perfekt! Dennoch bin ich der Meinung, dass der Roboter aufgrund der Saugleistung nicht in der Lage ist, den Teppich 100 %ig sauber zu reinigen.  Dennoch finde ich es gut, dass er in der Lage ist, diesen hochzufahren.






Das Ausleeren / Reinigen des Staubbehälters

Der Staubbehälter hat nur ein Fassungsvermögen von 300 ml, was sehr wenig ist. Bereits nach kürzester Zeit musste dieser geleert werden. Dafür befindet sich auf der Oberseite des Roboters ein Deckel, welcher per Druck geöffnet werden kann. Nun kann man den Behälter herausnehmen und ausleeren.

Die Filter sollten regelmäßig unter fließendem Wasser gereinigt werden. Doch bevor diese wieder eingesetzt werden, müssen diese vollständig trocken sein.

Die Fernbedienung

Mit der mitgelieferten Fernbedienung kann man den Roboter entsprechend programmieren, beispielsweise dass er jeden Tag um 16 Uhr anfängt zu saugen. Die Funktion finde ich gut, allerdings würde ich den Roboter nicht alleine saugen lassen, da ich auch meinen beiden Stubentigern nicht traue ;-) Wenn man keine Haustiere hat, ist diese Funktion aber sicherlich sinnvoll – so kommt man von der Arbeit nach Hause und alles ist bereits sauber :-)

Ich habe die Fernbedienung somit immer genutzt, um dem Roboter zu befehlen, loszufahren. Es gibt dazu noch weitere Funktionen, die eingestellt werden können (diese habe ich aber nicht genutzt):

 MAX – höhere Saugleistung

Spot – Staubsauger fährt im Kreis (um beispielsweise nur einen Bereich zu saugen, wen einem vielleicht etwas heruntergefallen ist)

Edge – Staubsauger reinigt alle Ecken in der Wohnung

Timer – zu einer bestimmten Uhrzeit wird gesaugt

Mit dem „Home“-Button fährt der Roboter zurück auf seine Ladestation. Die Funktionen finde ich alle gut, aber für mich muss es nicht so umfangreich sein – es reicht, wenn der Roboter einfach seinen automatischen Modus in der Wohnung fährt.

Die Wischfunktion

Auf die Wischfunktion war ich ehrlich gesagt noch mehr gespannt, als auf die Saugfunktion. Um die Wischfunktion einzustellen, muss man den Staubbehälter gegen den Wassertank austauschen. Der Wassertank wird dann mit ca. 300 ml Wasser befüllt und die Vorrichtung mit dem Mikrofaser-Wischtuch wird unterhalb des Roboters angebracht - und schon kann es losgehen. Der Roboter erkennt sofort den Wechsel und schaltet die Saugfunktion ab.
Für den ersten Test habe ich den Roboter die Küche säubern lassen, da ich hier einen sehr dunkelbraunen Boden habe, sodass ich das Ergebnis gut sehen konnte. Nach wenigen Minuten hat der Roboter wirklich sehr ordentlich gewischt, allerdings hat dies auch eine Weile gedauert – die Küche ist etwa 10 m² groß und dafür hat er fast 25 Minuten gebraucht – nicht gerade wenig, wenn man mal „schnell“ zu Hause durchwischen möchte. Daher hat mich die Wischfunktion nicht ganz überzeugt, obwohl der Roboter es wirklich ordentlich gemeistert hat.



Die Akkulaufzeit

Die Kapazität des Lithium-Ionen-Akku beträgt 2.600 mAh und ist ausreichend für ca. 120 Minuten. Bisher musste der Roboter während eines Vorgangs zwischendurch nicht laden – ich finde, die Akkulaufzeit von 120 Minuten daher vollkommen ausreichend. Wenn der Akku leer ist, benötigt der Staubsauger ca. 3 Stunden, bis er wieder voll geladen ist. Falls der Staubsauger doch einmal während des Vorgangs eine geringe Akkulaufzeit aufweist, fährt dieser selbstständig wieder zurück auf die Ladestation, um sich aufzuladen.



Gesamtfazit:

Wir sind von dem ILIFE V5s Pro wirklich überzeugt! Für den Preis von ca. 200 Euro kann man hier definitiv nichts falsch machen. Er hat sehr viele und gute Features, die man nutzen kann und die auch wirklich super gut funktionieren. Was mich allerdings nicht überzeugt hat, ist die Wischfunktion: diese dauert mir einfach zu lange und ich wische dafür schneller meine ganze Wohnung :-)




Die Laufzeit des Roboters ist definitiv ausreichend und er saugt sehr gründlich alle Staubpartikel und Unreinheiten auf – ich bin davon wirklich begeistert!

Die Verarbeitung des Roboters ist ebenfalls wirklich super – die Sensoren funktionieren einwandfrei und auch die Stoßdämpfer finde ich super, da so keine Möbel zerkratzt werden können.

Wer also auf der Suche nach einem Staubsauger-Roboter ist und nicht so viel Geld ausgeben möchte, ist mit diesem Gerät von ILIFE wirklich gut bedient. Er erfüllt seine Dienste sehr gut und sieht auch noch super aus.

Vielen Dank an das Team von ILIFE, dass uns der Produkttest ermöglicht wurde!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen